Archiv für den Monat Juni 2014

Tomaten wachsen und ausgeizen

Hui! Die Tomaten sind ganz schön in die Höhe geschossen!

20140630-170043-61243629.jpg

Ich hatte ja so viele „Kinder“, dass ich sie abgeben musste. So schauen diese hier aus. Scheinen sich wohl zu fühlen.

20140630-170211-61331353.jpg

Nachteil, wenn die Tomaten so wachsen: Man muss sie ausgeizen. Dazu entfernt man die Triebe, die in den Blattachseln wachsen.

20140630-170329-61409760.jpg

20140630-170334-61414129.jpg

Erste Blütenansätze zeigen sich auch schon.

20140630-170424-61464670.jpg

Ach ja – das Problem mit dem durchfließenden Wasser habe ich auch gelöst. Ich habe die Erde mit einer alten Gabel aufgelockert. So konnte sie wieder Wasser aufnehmen und an die Tomaten abgeben. Tipp: lieber einmal kräftig als oft nur ein paar Tropfen gießen. Dann wachsen die Wurzeln tiefer nach unten. Bleiben sie an der Oberfläche, verdunstet das Wasser dort recht schnell und die Pflanzen verdursten. Und mitm Gießen kommt man auch nicht mehr hinterher!

Rose leidet unter Mehltau

Ohje!! Meine Rose war soooo schön! Dann hatte sie Läuse. Die habe ich mit Lavendelöllösung in Schach gehalten.

Doch dann bekam die Rose so eine weiße Schicht. Mehltau, eine Pilzerkrankung. Wenn es noch nicht so weit fortgeschritten wäre, würde Schachtelhalm- oder Knoblauchtee helfen …

20140616-194653-71213629.jpg

20140616-194655-71215135.jpg

20140616-194652-71212189.jpg

20140616-194656-71216648.jpg

20140616-195536-71736510.jpg