Schlagwort-Archive: paprika

Paprika-Ernte

Jetzt ist’s ganz schön kalt geworden. Die Tomaten habe ich ja schon alle abgeerntet und die Pflanzen entsorgt. Da die Paprika auch kälteempfindlich sind, musste ich sie jetzt ebenfalls ernten.

20131113-214150.jpg

20131113-214200.jpg

Reif sind die Paprika leider nicht geworden. Ich hoffe mal, dass sie im Haus noch bissl nachreifen. Letztes Jahr hat das ganz gut geklappt.

20131113-214316.jpg

20131113-214328.jpg

Paprika werden reif

Der Oktober geht dem Ende zu, damit wohl auch die Balkonsaison. Meine Paprika waren ja extrem spät dran heuer. Aber es sieht so aus, als würden die noch ein bisschen reif.

20131030-115115.jpg

20131030-115122.jpg

Auf den Bildern sieht man’s nicht so gut, aber die eine Seite ist ein bisschen dunkler als die andere.

Zum Glück reifen Paprika auch im Haus nach.

Schutz vor der Kälte

Puh, ist das kalt in München. Tomaten, Paprika und Basilikum mögen’s nicht so kalt. Deshalb habe ich die Paprika mal ins Haus geholt.

20131011-195310.jpg

Lange können sie aber nicht drin bleiben. Da ist’s ihnen zu dunkel.

Auch der Basilikum will nicht frieren.

20131011-195442.jpg

Keine Angst, die Heizung ist nicht an! 😉

Die Tomaten sind zu groß, um die ins Haus zu holen. Also habe ich alle, die reif oder fast reif sind, geerntet. Eine ganz schöne Menge!

20131011-195653.jpg

Und weil ich schon dabei war, habe ich auch noch ein paar Kapuzinerkresseblüten, -blätter und eine Ringelblumenblüte mitgenommen.

20131011-195819.jpg

Für einen Salat! Und diese Kapuzinerkresse war sogar richtig gut und bissl scharf. Voll toll!

20131011-195957.jpg

Nachtrag (16.10.): Alle Pflanzen sind wieder auf dem Balkon. War zum Glück nur zwei Nächte zu kalt. Und zum Wochenende soll’s ja nochmal bis zu 20 Grad geben.

Paprika ins Freie

Die Paprika-Setzlinge sind auch ganz schön gewachsen. Jetzt dürfen auch sie endlich auf den Balkon.

20130518-121919.jpg

Wichtig: In jeden Topf muss eine Drainage, damit das überschüssige Gießwasser abfließen kann. Ich habe dafür einfach Tonkügelchen (Hydrokultur) verwendet. Sie sind schön leicht.

20130518-121935.jpg

Damit die Kügelchen und die Erde sich nicht zu sehr verbinden – und ich die Kügelchen danach wieder verwenden kann – habe ich ein Vlies als Schutz draufgelegt.

20130518-121947.jpg

Da kommt jetzt die Erde drauf. Auch den Paprika gebe ich, wie den Tomaten, ein bisschen Langzeitdünger. Und dann kommen die kleinen Pflänzchen rein. Beim Umtopfen muss man natürlich sehr vorsichtig sein, damit man die Wurzeln nicht abreißt.

Jetzt sind sie in ihrem neuen Zuhause angekommen. Wahrscheinlich dauert’s jetzt ein bisschen, bis sie nach oben wachsen. Zuerst müssen sich nämlich die Wurzeln verwurzeln, sich im neuen Topf heimisch machen. Aber wir haben ja den ganzen Sommer Zeit!

20130518-122001.jpg

20130518-122011.jpg