Kohlrabi und Raupen

Ich glaube, ich habe gegen die Raupen verloren. Obwohl ich einige abgesammelt habe, sind wohl noch welche am Start.

IMG_3035.JPG

IMG_3037.JPG

IMG_3034.JPG

Der Schmetterling, der da mal auf meinem Kohlrabi saß, hat wohl nicht nur Pause gemacht, sondern Eier gelegt …

Einzig der hier scheint was werden zu können …

IMG_3036.JPG

Und was entdecke ich an der Wand überm Kohlrabi?!

IMG_3031.JPG

Das ist doch eine verpuppte Raupe, oder? Wenn ja, hoffe ich, dass sie den Winter hier gut übersteht. Dann hatte das Kohlrabi-Gefresse wenigstens was Gutes … 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kohlrabi und Raupen

  1. swissuelli

    Zwei Spritz-Sprühattacken im Abstand von 2 Wochen mit „Bacillus Thurengiensis“ bereiten dem Elend ein Ende. Dieses Mittel hat schon meine Wachsmotten auf den Bienenwaben „getötet“ und wirkt eben ganz selektiv gegen Raupen diverser Art. Hat auch schon meine Kohlernte 2 mal gerettet. Ich könnte das Zeug ohne Nebenwirkung trinken. Bezugsquelle in D??? Grüessli swissueli

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s