Orchidee – neuer Trieb wächst

Der neue Trieb bei meiner Orchidee ist ein Stückerl gewachsen. Jetzt kann man deutlich erkennen, dass es ein Blütentrieb werden soll.

20140127-093022.jpg

20140127-093034.jpg

Die Knospe hat sich noch nicht geöffnet. Aber das wird schon. Gestern war nämlich unser wöchentlicher „Tauch-Tag“. Orchideen werden nämlich nicht gegossen, sondern getaucht.

Karin Greiner hat mir das so erklärt: „Die Pflanzen stehen ja nicht in fein krümeliger Erde, sondern in speziellem Substrat aus Rindenbrocken und anderen Bestandteilen wie Moos, Kork, Nussschalen und Laub sowie Steinwolle, Sand, Schaumstoff oder Styropor. Dieses grobe Material nimmt Feuchtigkeit nur sehr langsam an. Deshalb die Orchidee in zimmerwarmes, kalkfreies Wasser tauchen und etwa zehn Minuten darin stehen lassen. Dann können sich die Rindenbrocken und die Wurzeln vollsaugen. Danach gut abtropfen lassen und zurück in den Übertopf.“

Gesagt – getan! Und der Orchidee gefällt’s!

Advertisements

2 Gedanken zu „Orchidee – neuer Trieb wächst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s